Die Aktualität der Daten im Shopware-Shop ist besonders wichtig. Um die Berechnungen etwa von Lagerbeständen zuverlässig durchzuführen, empfiehlt es sich, auf die Nutzung von Cronjobs zurückzugreifen. Wir helfen Ihnen, diese einzurichten.

Wie wir bereits im Artikel zu „Topsellern einrichten“ erklärt haben, empfiehlt Shopware die Nutzung von Cronjobs. Bei diesem Beispiel ist die Berechnung der aktuellen Topseller regelmäßig durchzuführen. Sie kann bei manueller Veranlassung schnell vergessen werden und sollte daher automatisiert ablaufen.

Cronjobs tun genau das: sie führen in regelmäßigen Intervallen bestimmte Aufgaben durch. Dabei definieren Sie die Aufgabe und das dazugehörige Intervall individuell. Alle Cronjobs werden bei Shopware auf diese Weise bei einem als Cron-Daemon bezeichneten Dienst hinterlegt und entsprechend des Zeitplans ausgeführt.

Cronjob-Plugins im Shopware Plugin-Manager auswählen und installieren

Der Shopware-Online-Shop weist im Grundaufbau keine Einrichtung von Cronjobs auf, weshalb zunächst die notwendigen Komponenten – Cron-Plugins – zu installieren sind. Bei Shopware übernimmt das Plugin „Cron“ eine Vielzahl von Aufgaben und ist Grundvoraussetzung für die Durchführung aller Cronjobs bei Shopware :

  • Suche
  • E-Mail-Benachrichtigung
  • Topseller Refresh
  • Similar shown article refresh
  • Refresh seo index
  • Refresh search index
  • http Cache löschen
  • Media Garbage Collector

Sind weitere Cronjob-Aktivitäten gewünscht, muss das entsprechend zuständige Plugin im Plugin-Manager installiert und aktiviert sein. Shopware liefert dafür eine Reihe nützlicher Plugins wie CronBirthday, CronRating, CronStock und CronRefresh. Den Manager können Sie über Einstellungen > Plugin Manager aufrufen. Eine Übersicht der in Ihrem Shopware-Shop hinterlegten Cronjobs finden Sie über den Pfad: Einstellungen > Grundeinstellungen > System > Cronjobs.