Wie Studien belegen, lassen sich immer mehr Menschen bei täglichen Aufgaben von Sprachassistenten unterstützen und Online-Händler beginnen, das Thema Voice Commerce in ihre Geschäftsstrategie aufzunehmen.

Die Technologien im Bereich künstliche Intelligenz sowie Sprachalgorithmen entwickeln sich rasant weiter. Während anfänglich Sprachassistenten (auch Voice Assistants) nur über beschränkte Interaktionsmöglichkeiten verfügten, sind sie mittlerweile deutlich intelligenter sowie personalisierbarer geworden.

Doch welche Vorteile ergeben sich durch Alexa Voice Services, Google Assistant, Siri & Co. für den E-Commerce? Wie können Unternehmen intelligente digitale Sprachassistenten wie Alexa für Voice Commerce nutzen?

Kurze Kommunikationswege sind das Ziel

Digitale Sprachassistenten nehmen gerade aufgrund der sich schnell entwickelnden künstlichen Intelligenz (KI) hinter der Sprachsoftware immer größeren Platz in unserem Alltag und den tagtäglichen Interaktionen ein. Die Attraktivität von Voice Assistants ergibt sich dabei aus dem Rückgriff auf die natürlichste Art der Kommunikation – der Stimme. Dank der Nutzung intuitiver Kommunikationswege können die Anwender besser adaptieren und sich schneller an den Umgang mit Sprachassistenten wie Alexa oder Google Assistant gewöhnen. Sie müssen sich für kurze Interaktionen sowie dem schnellen Übertragen von Aufgaben nicht mit zusätzlichen Interfaces oder Displays auseinandersetzen.

Ältere Menschen können auf diese Weise ohne technisches Wissen – allein mit dem sprachlichen Ausdruck – zum selben Ziel gelangen. Dabei sind digitale Sprachassistenten zu vielfältigeren Anwendungen als der reinen Informationssuche in der Lage, wie die Studie des BVDW zeigt.

Kundennähe und Personalisierung

Die Interaktion auf sprachlicher Ebene ermöglicht es den Voice Assistants, im kommerziellen Einsatz für Voice Shopping eine große Kundennähe herzustellen. E-Commerce-Unternehmen können mittels Individualisierung wesentlich gezielter auf die Bedürfnisse der Nutzer eingehen. So werden zusätzliche Serviceleistungen passend auf das Kundenprofil abgestimmt und an dessen Vorlieben für konkrete Produkte angeglichen. Bestandskunden greifen auf diese Weise in nur wenigen Schritten über Alexa, Google Assistant & Co. auf personalisierte Angebote zu und die Kundenzufriedenheit steigt. Zugleich können weitere Vorschläge entsprechend Ihrer Kaufvorlieben ausgegeben werden.

Darüber hinaus kann mit einer gezielten Marketingstrategie über die digitalen Assistenten geschickt auf neue Produkte oder Angebote verwiesen werden. Dadurch verändert sich a