Wollen Sie auf Ihrer WordPress-Seite umfangreichere Inhalte redaktionell pflegen lassen, kann es vorkommen, dass die dafür zuständigen Mitarbeiter internationaler Herkunft sind. Hier kann es daher nützlich sein, die Sprache im Backend global auf Englisch oder eine entsprechend andere Sprache umzustellen.

Vor einigen Jahren musste dafür noch eine separate Sprachdatei in den WordPress-Sprachen-Ordner geladen und zusätzlich die wp-config.php-Datei händisch angepasst werden. Inzwischen hat sich vieles in WordPress vereinfacht, denn heute lässt sich sehr leicht zwischen duzenden Sprachen umschalten. Gehen Sie dafür einfach im Backend auf die Einstellungen und wählen Sie bei der Option Sprache der Website die gewünschte Sprachkonfiguration aus und speichern die Änderung anschließend ab.

Separate Sprache für Mitarbeiter

Möchte einer Ihrer Mitarbeiter gerne seine eigene Spracheinstellung vornehmen, um alle Optionen des Backends schneller zu finden, kann er oder sie dies über seine persönlichen Einstellungen selbst einrichten. Über das eigene Profil wird dann bei Sprache statt Website-Einstellung, die die globale Einstellung übernimmt, einfach die gewünschte Sprache angegeben und per speichern bestätigt.