Eine nette Spielerei kann ein selbst gestalteter Cursor sein, der grafisch zu Ihrer Website passt.

Besonders bei verspielten Websiten im Special-Interest Bereich (Hundeschule, Motorradclub etc.) kann ein eigens für die Website gestalteter Cursor eine nette Zusatzfunktion sein. Um den Cursor entsprechend individuell anzupassen, gestalten Sie ihre Grafik (.cur Datei) zunächst in einem speziell dafür vorgesehenem Programm. Nutzen Sie dazu beispielsweise AxalisIconWorkshop. Wenn Sie lieber auf Phototshop zurückgreifen möchten, können Sie die Datei dort oder etwa in InDesign erstellen. Anschließend wandeln Sie das Dateiformat mit einer geeigneten Erweiterung in eine .cur-Datei um.

Ihren fertig gestalteten Cursor binden Sie mit diesem Code in die CSS Ihrer Homepage ein:

html,body {
 cursor: url(fileadmin/templates/bilder/cursor.cur), default;
}