Verkürzen Sie für Ihre Kunden den Bestellvorgang im Shopware-Online-Shop, indem Sie die von Ihren Kunden bevorzugte Zahlungsart voreinstellen.

Neueste Studien zum E-Commerce 2018 haben gezeigt, dass das Lastschriftverfahren per PayPal oder anderen Zahlungsdiensten das beliebteste Zahlungsmittel im Online-Handel ist. Aus bestimmten Gründen kann es daher Sinn ergeben, die Default-Zahlungsart deshalb umzustellen. Im Backend ist die Umstellung unter der Option Anmeldung / Registrierung möglich.

Über den Pfad Einstellungen > Grundeinstellungen > Storefront ist diese zu finden. Die Anpassung erfolgt dann im fünften Feld unter „Fallback-Zahlungsart (ID)“. Als Grundeinstellung ist die ID-Nummer 5 hinterlegt. Sie verweist auf die Zahlungsart Vorkasse. Für die Zahlung per Lastschrift geben Sie die ID mit der Nummer 2 in das Feld ein. Alternativ können Sie auch die ID einer neu erstellten Zahlungsart eingeben. Mit Speichern bestätigen Sie die Auswahl. Die neue Default- oder Fallback-Zahlungsart wird nun für alle Kunden nach der Anmeldung beziehungsweise Registrierung ausgewiesen.

 

Für eine Übersicht hat Shopware standardmäßig unter dem Pfad Einstellungen > Zahlungsarten die fünf wichtigsten Zahlungsarten für den E-Commerce hinterlegt:

  • Lastschrift (2)
  • Nachnahme (3)
  • Rechnung (4)
  • Vorkasse (5)
  • SEPA (6)

Legen Sie eine neue Zahlungsart / neue Zahlungsarten an, werden diese aufsteigend nummeriert und können nach ihrer Erstellung respektive unter ihrer jeweiligen ID für die Eintragung als Fallback-Zahlungsart genutzt werden.