Freitextfelder sind nützliche Helfer im Shopware-Backend, um Artikeln weitere Attribute zuzuweisen. Daher lohnt es sich, ein Blick auf ihre Erstellung zu werfen.

Freitextfelder können in verschiedenen Bereichen zur Anwendung kommen und helfen, spezifischere Aussagen an bestimmte Entitäten wie Artikel zu binden. Im Shopware-Backend besteht daher an verschiedenen Stellen die Option, auf Freitextfelder zurückzugreifen. Einrichten kann man sie über den Pfad Einstellungen > Freitextfeld-Verwaltung. Eine Anzeige im Frontend ist dafür jedoch nicht vorgesehen. Umfangreichere Funktionen müssten in diesem Fall als Plugin oder Erweiterung realisiert werden.

Hinweis: Shopware kann nur den standardisiert freigegebenen Leistungsumfang der Freitextfelder unterstützen, soweit diese die bisherigen Attribute in Shopware ersetzen. Template-Implementierungen und Eigenentwicklungen können nicht unterstützt werden.

Zum Erstellen eine Freitextfeldes wird zuerst im Drop-Down-Menü die Tabelle ausgewählt, für die ein neues Feld erstellt werden soll. Anschließend kann man dort hinterlegte Freitext-Felder bearbeiten oder per Button „Hinzufügen“ ein neues Freitextfeld ergänzen.

Shopware: Freitextfeld erstellen mit Tabellen-Auswahl

Rechts öffnet sich daraufhin eine Konfiguration. Wichtige Angaben zur Anzeige des Feldes und der Datenbank werden hier hinterlegt und anschließend gespeichert. Zuletzt aktualisiert sich die linke Spalte und das erstellte Freitextfeld steht unter „konfiguriert“ zur Nutzung bereit.

 

Beispiel:

Sie wollen die Möglichkeit geben, die Lieferung nur bei empfindlicher Ware zusätzlich verpacken zu lassen.

Shopware: Beispiel für Freitextfeld-Konfiguration

In den Artikel-Stammdaten würde das Feld dann wie folgt aussehen:

Shopware: Freitextfeld-Umsetzung im Backend