Sorgen Sie dafür, dass die für die Pflege des Online-Shops zuständigen Mitarbeiter ihren jeweiligen Backend-Zugang erhalten. Definieren Sie dazu auch die dazugehörige Benutzerrolle.

Bei der Verwaltung eines Online-Shops kann es notwendig sein, mehreren Mitarbeitern den Zugriff auf das Shop-Backend zu gewähren. Die Vergabe von Zugriffsrechten und Rollen ist für einen sicheren Umgang mit den Shopdaten essentiell und kann mithilfe von Benutzergruppen definiert werden.

Benutzer anlegen

Gehen Sie über das Menü Einstellungen in den Bereich Benutzerverwaltung und erstellen Sie über „Benutzer hinzufügen“ die Benutzer. Dabei öffnet sich das Benutzer-Menü, in dem Sie alle wichtigen Daten zum Mitarbeiterzugang hinterlegen. Dazu gehören: Benutzername mit einem möglichst komplexen Passwort und die Angabe zur Aktivierung des Benutzers im Backend. Eine Farbampel weist die relative Sicherheit des Passworts aus und sollte grün anzeigen.

Für die Stammdaten benötigen Sie ebenfalls Angaben zum Namen, der E-Mailadresse sowie der verwendeten Standardsprache. Legen Sie den API-Zugang und weitere Benutzerindividuelle Optionen fest. (Achtung: Je nach Ansicht im Browserfenster muss für alle Angaben gescrollt werden.) Bei Bedarf können Sie weitere Freitextfelder anlegen und ausfüllen.

Benutzergruppe zuweisen

Wichtig: Sie müssen dem Benutzer eine Benutzergruppe zuweisen. Ist diese noch nicht angelegt, weisen Sie den Nutzer einer vorhandenen Benutzergruppe zu und ändern diese Zuordnung, sobald die Gruppe angelegt ist. Für das Anlegen der Benutzergruppe können Sie den Benutzer nur dem local_admins zuweisen, deaktivieren Sie den Benutzer vorerst, bis die Zuordnung aktualisiert wurde.

Zur Speicherung der Angaben nutzen Sie  anschließend Ihr Passwort für das Backend zur Verifizierung. Der neue Benutzer erscheint nun in der Übersicht und ist bei Deaktivierung rot durchgestrichen.

Menü zur Benutzer-Anlage in Shopware